5 Tipps für die unterschiedlichen Lerntypen

Jeder Mensch ist individuell, so wie auch der Lerntyp jedes Menschen. Was ist eine Lernstrategie und welcher Lerntyp bin ich überhaupt? Keine Panik bei uns findest du die Antworten im Beitrag Finde deine Lernstrategie.

Aber wie lernst du jetzt richtig für deinen Lerntyp? Hier findest du zu jedem Lerntyp Tipps und Tricks, wie du dich am besten auf deine Prüfung vorbereiten kannst. Damit auch du richtig durchstarten kannst und perfekt vorbereitet bist. Viel Erfolg beim Lernen!

Auditiver-Lerntyp

Der auditive Lerntyp (von lat. „audire“ = hören) kann gehörte Informationen besser aufnehmen, behalten und wiedergeben.

1.Tipp

Lese dir Texte laut vor, so bleibt mehr hängen.

2.Tipp

Fasse Gelerntes oder wichtige Themen in einem Vortrag zusammen und präsentiere. Dies geht auch ohne Zuhörer.

3.Tipp

Führe Selbstgespräche beim Lernen

4.Tipp

Gelerntes aufnehmen und anhören zum Beispiel auf dem Handy.

5.Tipp

Ein eigenes Lied zum Lernstoff ausdenken.

Visueller-Lerntyp

Der visuelle Lerntyp lernt am besten durch das Ansehen  von Informationen und das Beobachten von Handlungsabläufen.

1.Tipp

Es ist am besten, wenn das gelernte in Grafiken und Bildern veranschaulicht wird.

2.Tipp

Große Poster anfertigen mit dem gelernten und an Orten aufhängen, wo man häufig ist.

3.Tipp

Karteikarten anfertigen und viele Farben benutzen, dass hilft beim Einprägen.

4.Tipp

Post-its oder kleine Symbole zeichnen am Buchrand bzw. Notizrand.

5.Tipp

Gelerntes in eigene Worte nochmal aufschreiben. Das zeigt, ob das Gelernte eingeprägt wurde.

Kommunikativer-Lerntyp

Der kommunikative Lerntyp nimmt neue Informationen am besten in Gesprächen und Diskussionen mit anderen auf.

1.Tipp

Beim Lernen mit anderen reden und mit diskutieren zum Beispiel in Form von Gruppengesprächen.

2.Tipp

Bilde Lerngruppen beispielsweise mit Freunden, um über Gelerntes zu reden.

3.Tipp

Viel austauschen, Vorträge halten und das Gelernte hinterfragen, um mitzudiskutieren.

4.Tipp

Spielt eine Art Rollenspiel; fragt euch gegenseitig ab z. B. in Form eines Interviews oder entwickelt ein kleinen Quiz mit Karteikarten.

5.Tipp

Kommuniziert mit euch selbst:  Stellt euch z. B. vor einen Spiegel oder stell dir vor, die hättest Zuhörer, denen du das Gelernte erklärst.

Motorischer-Lerntyp

Der motorische Lerntyp kann sich Dinge am besten merken, die er über Handlungen selbst nachvollzogen hat.

1.Tipp

Setze das Gelernte von von Theoretisch in Praxis umsetzten.

2.Tipp

Mache rhytmische Übungen beim Lernen beim Lernen zum Beispiel klatschen oder Klopfen

3.Tipp

Viele Praktische Übungen machen beim Lernen zum Beispiel stehen beim Lernen.

4.Tipp

Eine Art Rollenspiel hilft auch bei der Einprägung zum Beispiel beim Fremdsprachen lernen.

5.Tipp

Hier hilft auch das Gelernte aufzuschreiben per Hand das bleibt länger hängen.

Übrigens schon gewusst? Passend zu unseren Lehrbüchern auf unserer Website Europa Lehrmittel gibt es die Bücher auch in digital auf der Europathek. Dort kannst du während des Lernens schnell nachschlagen, falls du etwas nicht weißt und mobiler zu jeder Zeit an jedem Ort lernen.